Willkommen auf unserer Homepage

 

Aktuelles

 

Liebe Schützenbrüder und Freunde unserer Bruderschaft,

die aktuelle Corona-Krise hat in fast allen Bereichen unseres täglichen Lebens zu Einschnitten geführt, deren Dauer noch nicht abgeschätzt werden kann. Wir haben mit einer Entscheidung bezüglich der Durchführung unseres Schützenfestes bis zuletzt gewartet, in der Hoffnung, dieses wie gewohnt feiern zu können.

Leider müssen wir euch heute mitteilen, dass wir uns gegen eine Durchführung unseres Schützenfestes in diesem Jahr entschieden haben. Die Gesundheit von uns allen hat absoluten Vorrang und wir leisten damit unseren Beitrag zur Eindämmung der Pandemie. Des Weiteren wollen wir keine wirtschaftlichen Risiken eingehen, die den Verein an seine finanziellen Grenzen bringen.

Wir haben uns zudem bewusst gegen einen Nachholtermin in diesem Jahr entschieden, da die Planung und Organisation eines Schützenfestes nicht innerhalb weniger Wochen zu bewerkstelligen ist und eine Planungssicherheit für den Zeitraum nach August noch nicht gegeben ist. Die Ehrungen der Jubilare und der Jubelkönige werden wir in einem geeigneten Rahmen nachholen, sobald es die Situation zulässt.

Ein herzliches Dankeschön sprechen wir an dieser Stelle unseren Geschäftspartnern und Musiken aus, die trotz der eigenen Belastung Verständnis für unsere Entscheidung gezeigt haben. Wir freuen uns auf eine erneute Zusammenarbeit im kommenden Jahr. Auch bei unserem Königspaar Jens und Susanne Ludwig bedanken wir uns, ebenso wie bei unserem Jungschützenkönig Jan Ludwig, die sich bereit erklärt haben, unsere Bruderschaft ein weiteres Jahr zu repräsentieren.

Außerdem sagen wir hiermit auch alle weiteren Veranstaltungen ab. Dies betrifft vor allem die Maiwanderung sowie das Scheunenfest der Südkompanie. Über die späteren Veranstaltungen werden wir euch rechtzeitig informieren.

Auch wenn uns diese Entscheidung nicht leichtgefallen ist, so freuen wir uns umso mehr, wenn wir alle zusammen wieder ausgelassen feiern können. Bis dahin wünschen wir euch alles Gute und bleibt gesund!

Mit Sauerländer Schützengruß,

Der Vorstand

       ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auch wir beteiligen uns an der Aktion „Fahnen raus“ und haben an unserem Hasenhaus als Zeichen der Solidarität und Dankbarkeit gegenüber allen Menschen, die in dieser Krise zum Fortbestand unseres alltäglichen Lebens beitragen, unsere Schützenfahnen über die Osterfeiertage gehisst. Wir möchten auf diesem Wege allen Pflegekräften, Medizinern, Verkaufspersonal, Feuerwehren, Zustellern und Ordnungskräften danken und gleichzeitig unsere Hoffnung ausdrücken, dass unsere Fahnen bald wieder zur Freude und zur Geselligkeit vor unserer Schützenhalle wehen.

 

 

Wir wünschen allen Schützenbrüdern mit Familien trotz der aktuellen Situation frohe Osterfeiertage.

 

 

 

 

 

 

Die Geburtsstunde der heutigen St. Johannes-Schützenbruderschaft Niederbergheim schlug am 9. August 1749 und stellt bis heute eine herausragende Stellung in unserem Dorf dar.

Vereinsgeschichte ist ein Stück gelebter Vergangenheit, ein Stück Heimat.

Auch wenn in unserer heutigen schnelllebigen Zeit Mobilität und nicht Verankerung in einem festen Lebensraum gefragt ist, so stellt Heimat doch einen zentralen Wert dar. Sie schafft Bindungen und Verankerungen zu Menschen und zu einem Raum, in dem man sich wohlfühlt, wo man zu Hause ist. Eingebunden in diesen Lebensraum sind es die Vereine, die sich der Pflege traditioneller Bräuche verpflichtet fühlen. Bewahrer des heimatlichen Brauchtums sind seit eh und je die Schützenvereine und Schützenbruderschaften.

Vereine leben aus der Vergangenheit, in der Gegenwart, für die Zukunft.

 

 

 

 

 

Weitere aktuelle Informationen auch auf facebook

https://www.facebook.com/St.Johannes.Niederbergheim/