Nordkompaniefest 2018

Am 25. August lud der Nordkompanievorstand zum Kompaniefest mit Kinderschützenfest ein. Schon zum Kaffeetrinken konnten Oberst Björn Besting und der stellvertretende Kompanieführer der Nordkompanie Dennis Müller zahlreiche Gäste und vor allem Kinder mit ihren Familien begrüßen. Bereits im Vorfeld wurden neue Ideen zur Gestaltung des Kinderschützenfestes erarbeitet. So wurde das Abwerfen des Vogels nach der Ermittlung des Kinderkönigs beendet und stattdessen eine Olympiade, bestehend aus verschiedenen Spielen wie Schubkarrenschieben, Eierlauf oder Sackhüpfen, durchgeführt. Diese wurde von fast 40 Kindern begeistert angenommen, die sich alle über eine große Tüte mit tollen Preisen erfreuen konnten. Im Vorfeld jedoch gelang es Jeremy Winnig, Sohn des ehemaligen Kompanieführers Jörg Winnig, den Kindervogel aus dem Baum zu holen. Zu seiner Königin erwählte er sich Leonie Walker. Am frühen Abend wurden zum Festumzug die Kinderoffiziere mit neuen Schärpen ausgestattet und erhielten die von Dieter Galler und König Stefan Galler neu hergestellten Holzschwerter. Mit der musikalischen Unterstützung des Tambourcorps Einigkeit ging der Umzug, der auch von einigen Eltern begleitet wurde, über den Ölmannsberg. Im Festzelt angekommen gab es einen ausführlichen Kindertanz mit anschließendem Bonbon-Werfen.

Am späteren Abend war wieder einmal die Tombola der Höhepunkt des Kompaniefestes. Zahlreiche Lose wurden verkauft und tolle Gewinne unter den anwesenden Gästen verlost.  Der Hauptpreis war in diesem Jahr eine Ballonfahrt für zwei Personen, welche die Königsmutter Martina Galler gewann. Dennis Müller bedankte sich bei den zahlreichen Spendern der Tombolapreise und der Kuchen und Torten, den Unterstützern bei den Vorbereitungsarbeiten, den Vorstandsfrauen und deren Freundinnen für die Durchführung der Kinderolympiade und das Bedienen beim Kaffeetrinken. Im Anschluss wurde zur Musik von DJ Daniel noch bis spät in die Nacht gefeiert.

 

 

Nordkompanieversammlung 2018

Der Kompanieführer Björn Thomas eröffnete die Versammlung um 20:08 Uhr. Er begrüßte die anwesenden Schützenbrüder, die anwesenden Mitglieder des geschäftsführenden Vorstands, die Ehrenschützenbrüder Helmut Griese und Walter Franke, den Ortsvorsteher und Ehrenoberst Franz Josef Schröer, die Abordnung der Südkompanie mit ihrem Kompanieführer Marvin Kühle, sowie die anwesende Presse.

Der stellvertretende Kompanieführer Dennis Müller verlas den Protokollbericht vom 08.12.2017. Da es keine Einwände oder Anmerkungen gab, wurde dieser in der vorliegenden Form genehmigt.

Björn Thomas verlas den Jahresbericht für das vergangene Jahr. Björn Thomas bedankte sich am Ende seines Berichtes für die zahlreichen Helfern die die Kompanie im Laufe des Jahres unterstützt haben.

Im Kassenbericht ging Björn Thomas auf die gute finanzielle Situation der Kompanie ein. Aus den Erträgen der Veranstaltungen wurde gemeinsam mit der Südkompanie eine Wischmaschine und 2 Expresspavillons gekauft

Für den ausscheidenden Fähnrich Maurice Heimüller, wurde Sven Fuisting wurde vom Kompanievorstand vorgeschlagen und für 1 Jahr gewählt.

Als zweites stand die Wahl des stellvertretenden Kompanieführers an. Der Hauptmann Björn Thomas erklärte vor der Wahl, dass er das Amt des Kompanieführers nicht in angemessener Weise ausführen könne, und sich daher für das Amt des stellvertretenden Kompanieführers zur Wahl stellt. Weitere Vorschläge kamen nicht aus der Versammlung. Björn Thomas wurde  für 3 Jahre gewählt und nahm die Wahl an.

Daher stand nun die Wahl des Hauptmanns an. Dennis Müller, bisher stellvertretender Hauptmann, stellte sich für die Restlaufzeit von 2 Jahren zur Wahl und wurde einstimmig gewählt.

Dennis Müller gab die Termine für das Kompaniepokalschießen bekannt. Die Übungsabende fielen auf den 8., 15., 22.  und 29. März. Das Endstechen sollte am 6. April stattfinden. Als Antreteplatz für das Schützenfest 2019 wurde der Alte Landweg genannt. Das Kompaniefest sollte am 24.08.2019 stattfinden.

Im Schlusswort dankte Schriftführer Peter Raab dem Kompanievorstand und allen Schützenbrüdern für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. Er wünschte allen anwesenden ein frohes Weihnachtsfest und besinnliche Feiertage. Zuletzt wies er auf die Generalversammlung am 03.02.2019 hin.