Aktionen zum ausgefallenen Schützenfest 2021

 

Auch in diesem Jahr musste unser Schützenfest aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. Wie auch im letzten Jahr wollten wir das Schützenfest-Wochenende nicht sang- und klanglos an uns vorbei ziehen lassen, sondern gemeinsam mit Schützenbrüdern und den Bewohnerinnen und Bewohnern unserer Orte im Rahmen des Möglichen verbringen. Daher haben wir für den Freitagabend das Biertaxi der Warsteiner Brauerei bestellt, das nach Voranmeldung verschiedene Haltepunkte angefahren hat. So konnte an vielen Stellen frisch gezapftes Pils in kleiner Runde genossen werden.

Am Samstag fand dann am Bengolweg der große Drive-In statt. In Einbahnstraßenrichtung ging es mit dem Auto (oder teilweise auch zu Fuß) vorbei an Getränkestand, einer Süßwarenbude unseres Partners Stephan Huchtemeier und einem Pizzastand von Pizza Toni. Im Vorfeld konnten bereits Care-Pakete bestehend aus einer Kiste Bier und einem Paket einer ausgewählten Wurstspezialität der Grill-Buddies (Patrick Risse) zu einem Vorzugspreis bestellt werden. Mit Marschmusik unseres Tambourcorps, das am Samstag an verschiedenen Stellen im Ort aufspielte, war so für kleine Schützenfestfeiern bestens gesorgt. Im Kreise des Vorstands fand diese direkt am Drive-In statt, so dass das ein oder andere Gespräch mit vorbeifahrenden Gästen möglich war. Das Highlight dieses Tages war natürlich die Ankunft unseres Königspaares Jens und Susanne Ludwig, die, getreu unserer Vereinsfarbe, im roten Cabriolet vorfuhren. Bei beiden und natürlich auch unserem Jungschützenkönig Jan Ludwig bedanken wir uns ganz herzlich für die tatkräftige Unterstützung und die Bereitschaft unsere Bruderschaft ein weiteres Jahr zu repräsentieren. Spontanen Besuch erhielten wir am Samstag vom Allagener Königspaar Tobias Münstermann und Lisa Fecke, die, chauffiert vom Adjutanten Markus Buchheister, ebenfalls im Cabrio vorfuhren.

An Stelle der jährlichen Johannes-Prozession feierten wir am Schützenfest-Sonntag einen Freiluft-Gottesdienst auf dem Hallenvorplatz. Im Anschluss wurde der dabei gesegnete Kranz am Ehrenmal zum Gedenken der Verstorbenen niedergelegt. Trotz des erfolgreichen Wochenendes hoffen wir stark auf die Durchführung eines regulären Schützenfestes im nächsten Jahr.