Zum Schützenfestauftakt am 14. Juni konnte Oberst Björn Besting wieder einmal zahlreiche Schützenbrüder und Gäste begrüßen. Ein besonderer Gruß galt natürlich unserem amtierenden Königspaar Stefan Galler und Stefanie Galler-Reker, unseren Jubelkönigen und -königinnen Axel Born und Tanja Beiling (25 Jahre), Berthold und Hildegard Franke (40 Jahre), Irmgard Born (50 Jahre) sowie Horst Löckener, der vor 60 Jahren unser Schützenkönig gewesen ist. Außerdem begrüßte der Oberst Ortsvorsteher und Ehrenoberst Franz-Josef Schröer. Er bedankte sich für die gute Unterstützung durch die zahlreichen Schützenbrüder und deren Frauen bei den Vorbereitungen des Festes. Nach dem Schützenhochamt fand die traditionelle Kranzniederlegung am Ehrenmal, die Aufnahme der Jungschützen in unsere Bruderschaft und der wieder einmal sehr feierliche und beeindruckende Zapfenstreich durch das Blasorchester Allagen und das Tambourcorps Einigkeit Niederbergheim an unserer Kapelle statt. In der Halle angekommen konnte der Oberst 21 Altersjubilare für ihre Treue zur Bruderschaft auszeichnen. Es folgte ein geselliges Beisammensein und am Abend eine stimmungsvolle Schützenparty mit DJ Käpt’n Käse.

Das Familienfrühstück mit Frühkonzert am Samstagvormittag war abermals sehr gut besucht und bildete mit hervorragender Unterhaltung durch das Blasorchester und unser Tambourcorps einen perfekten Start in den zweiten Festtag. Nachmittags konnten wir bei bestem Wetter unser Königspaar Stefan und Steffi vom Ölmannsberg durch die geschmückten Straßen unseres Dorfes begleiten. In der Halle konnte Björn Besting die Jubelkönige und Jubelköniginnen ehren, bevor Ehrenoberst und Jubelkönig Berthold Franke einige bewegende Worte an die Festgäste richtete. Als besondere Gäste konnten an diesem Tag Kreisoberst Dietrich-Wilhelm Dönneweg und der Amtsoberst des Amtes Balve Raimund Vedder-Stute begrüßt werden. Am Abend wurde erstmals zur Musik von DJ Ralphi getanzt und gefeiert.

Am Sonntagmorgen marschierten wir nach dem Gottesdienst zum Vogelschießen ins Alte Feld. Nach dem langen Vogelschießen im vergangenen Jahr ließen es sich die Allagener Schützen nicht nehmen, uns ein Geschenk zur Unterstützung für ein kurzweiliges Schießen zu überreichen. Mit dem 115. Schuss war es dann auch ein Schützenbruder aus dem Schrewenfeld in Allagen, der sich gegen zwei Mitbewerber durchsetzte und die Königswürde errang: Jens Ludwig, der Vater des amtierenden Jungschützenkönigs Jan Ludwig. Jens erwählte seine Frau Susanne zur Königin und so ließen sich die beiden bis zum Antreten am Mittag von den Gästen an der Vogelstange gebührend feiern. Im Anschluss an die Übergabe der Königskette an den neuen König sowie des Diadems an die Königin wurden die erfolgreichen Insignienschützen geehrt. Mit dem 6. Schuss holte Ralf Griese den Apfel, mit dem 20. Schuss Peter Bathe die Krone und mit dem 51. Schuss ging das Zepter an Julien Berghoff. Am Nachmittag konnte sich das neue Königspaar dann mit einem prächtigen Hofstaat den zahlreichen Gästen an den Straßen Niederbergheims präsentieren. Das diesjährige Schützenfest fand zur Musik von DJ Käpt’n Käse einen gelungenen Ausklang.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen, die uns bei den Vor- und Nachbereitungen des Festes unterstützt haben, beim Team von Patrick Risse für die hervorragende Zusammenarbeit und natürlich bei den beteiligten Musiken für die gute Unterhaltung.